Willkommen 

Versicherung Bergung

#1 von lerntux , 06.07.2024 22:39

Ein Tip für alle die alleine Unterwegs sind.
Eine relativ günstige, weltweit gültige, Bergungsversicherung bekommt man als Förderer der österreichischen Bergrettung.
Für derzeit 32,- € im Jahr, bekommt man bis maximal 25000,- € für eine Bergung ersetzt.
Da das hier nur ein Tip und keine Reklame darstellt, ist alles weitere bei der österreichischen Bergrettung nach zu lesen.
Ja da könne auch Ausländer Förderer werden.


Das Ziel ist ein Weg zu finden


Folgende Mitglieder finden das Top: cowy und KK66
lerntux  
lerntux
Beiträge: 865
Registriert am: 22.01.2019


RE: Versicherung Bergung

#2 von cowy , 07.07.2024 08:40

Der DAV bietet auch so etwas an – in Verbindung selbst beider Länder wäre das noch bezahlbar – ich bräuchte aber die italienische Version 😂 Ob ich dann auch wirklich als Wanderer eingestuft werde, ist fraglich 🤣


‎Viele Grüße, cowy ( Donie )

Es gibt immer einen Weg - Saumpfad in Reifenbreite reicht 😜


 
cowy
Beiträge: 1.870
Registriert am: 21.01.2019
Mopett KLR 250, ALP 4.0, XCountry, HP 2E


RE: Versicherung Bergung

#3 von lerntux , 07.07.2024 09:43

Ich wollte das nicht weiter ausführen, damit es nicht als Werbung angesehen wird.
Ich habe mit Absicht nicht den DAV erwähnt.
1. zu teuer
2. nicht so viel abgedeckt
bei den Österreichern geht es nicht nur um Berge und Wanderer
Schau Dir die Versicherungsbedingungen an
https://www.bergrettung-salzburg.at/foer...il-bedingungen/
ganz wichtig das Merkblatt
https://www.bergrettung-salzburg.at/wp-c...gungskosten.pdf
unter Bergung a.) und b.)
Da steht unwegsames Gelände oder in Berg oder Wassernot.
Und Deine Frau und alle Kinder unter 18 sind mit versichert.

Ob die im Ernstfall zahlen, kann ich natürlich nicht sagen.


Das Ziel ist ein Weg zu finden


lerntux  
lerntux
Beiträge: 865
Registriert am: 22.01.2019

zuletzt bearbeitet 07.07.2024 | Top

   

Gerade bei polo-motorrad günstig

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz