Willkommen 

Lage am gesperrten Forcella Lavardet

#1 von cowy , 13.09.2019 19:33

Die gute Nachricht vorweg :

Zweiräder kommen durch

Bild entfernt (keine Rechte)

Auf diesem Singletrail.
Auch Adventure bikes kommen durch ,
wenn der Fahrer schwindelfrei ist und keine Gleichgewichtsstörung hat 😜

Bild entfernt (keine Rechte)

Die Schlechte : es wird wohl laaange dauern, bis es wieder geht.

Bis zum kaputten Teil haben sie von oben her alles neu geglättet,
dabei auch die Straße ein bissl verlegt

Bild entfernt (keine Rechte)


Bild entfernt (keine Rechte)

Siehe Anhang :

Hier von unten der Einstieg zu sehen ( an der Baustelle mit orangem Zaun )
Gleich, unmittelbar nach dem Dorf, rechts rein - Richtung
beschildertem Lokal ( ok - nur noch Fragmente erkennbar )
Nach dem Lokal dann, gleich links hoch ist der Umweg 😎


‎Viele Grüße, cowy ( Donie )

Es gibt immer einen Weg - Saumpfad in Reifenbreite reicht 😜

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

 
cowy
Beiträge: 1.828
Registriert am: 21.01.2019
Mopett KLR 250, ALP 4.0, XCountry, HP 2E

zuletzt bearbeitet 23.09.2019 | Top

RE: Lage am gesperrten Forcella Lavardet

#2 von cowy , 13.09.2019 19:40

Bild entfernt (keine Rechte)

Hier oben, unverkennbar, die Zweiradvariante zu erkennen 😎


‎Viele Grüße, cowy ( Donie )

Es gibt immer einen Weg - Saumpfad in Reifenbreite reicht 😜


 
cowy
Beiträge: 1.828
Registriert am: 21.01.2019
Mopett KLR 250, ALP 4.0, XCountry, HP 2E

zuletzt bearbeitet 23.09.2019 | Top

RE: Lage am gesperrten Forcella Lavardet

#3 von Ruxe , 13.09.2019 22:47

Wau ganz schön viel weggespült
Das habe ich ganz and erst in Erinnerung


4 Wheels Move the Body
2 Wheels Move the Soul


 
Ruxe
Beiträge: 140
Registriert am: 11.03.2019
Mopett KAWA ZXR BMWF800gs BMWF700gs Beta ALP 4.0 HonaNX 250


RE: Lage am gesperrten Forcella Lavardet

#4 von EnduroJoe , 14.09.2019 14:08

wie schaut's auf der Panoramica aus?
dort soll auch was runter gekommen sein...


LG
Joe
------------------------------------
Alles ist möglich, nichts ist sicher ;-)


 
EnduroJoe
Beiträge: 384
Registriert am: 21.01.2019
Mopett LC4, Beta RR450R, BMW R1150R, eMTB


RE: Lage am gesperrten Forcella Lavardet

#5 von cowy , 14.09.2019 15:47

Da ist alles im Grünen - bzw ersichtlich repariert
was die Seite von Ravascletto angeht.
Die andere Seite bin ich nicht ganz runter
( hab n andern Pfad genommen )
sollt aber auch heil sein .


‎Viele Grüße, cowy ( Donie )

Es gibt immer einen Weg - Saumpfad in Reifenbreite reicht 😜


 
cowy
Beiträge: 1.828
Registriert am: 21.01.2019
Mopett KLR 250, ALP 4.0, XCountry, HP 2E

zuletzt bearbeitet 23.09.2019 | Top

RE: Lage am gesperrten Forcella Lavardet

#6 von Reisender , 20.09.2019 07:14

Danke für die Fotos und die Beschreibung! Wir waren jetzt auch gerade dort und haben uns mit einer Dorsoduro 900 und einer Africa Twin bis zum Wanderpfad durchgekämpft. Dessen Befahrung erschien uns mit den Dickschiffen allerdings zu riskant, denn der Weg bietet stellenweise keine ausreichende Breite um beide Füße auf den Boden zu bekommen, der jeweils hangseitige könnte im Bedarfsfall "ins Leere" treffen. Der Hang verläuft in einem 45-Grad Winkel ca. 20m abwärts Richtung Bachbett. Gefährlich sind Wurzeln, die stellenweise quer über den Pfad an die Oberfläche treten, dabei leicht hangabwärts geneigt verlaufen und bei feuchtem Wetter durch Mikroorganismenbewuchs regelrecht glitschig werden können - Pech wenn sich dem Vorderreifen kurz keine andere Haftungsmöglichkeit bietet! Wir sind die ca. 300m lange Engstelle zu Fuß abgeschritten und haben uns dagegen entschieden. Mit einer leichteren Enduro sicher mit geringerem Risiko verbunden. Trotzdem Respekt für die Leistung mit Deiner Beta Alp!


 
Reisender
Beiträge: 9
Registriert am: 11.09.2019
Mopett Suzuki XF 650 Freewind


RE: Lage am gesperrten Forcella Lavardet

#7 von cowy , 20.09.2019 11:03

Danke - das ist nix

Der Italiener mit der ADV hat sich nur gefreut -
und dann n Seufzer lassen als er durch war 😉


‎Viele Grüße, cowy ( Donie )

Es gibt immer einen Weg - Saumpfad in Reifenbreite reicht 😜


 
cowy
Beiträge: 1.828
Registriert am: 21.01.2019
Mopett KLR 250, ALP 4.0, XCountry, HP 2E

zuletzt bearbeitet 23.09.2019 | Top

RE: Lage am gesperrten Forcella Lavardet

#8 von Reisender , 05.10.2019 20:12

Die Straße mitsamt der Brücke ist wohl zwischen dem 26. und 29. Oktober 2018 durch einen Bergsturz weggerissen worden. Damals fielen in drei Tagen 650 Liter Regen auf den Quadratmeter. Zum ersten mal hörte ich von dem Unwetter vom Wirt des Gasthauses am Beginn der Straße zum Monte Paularo, der deshalb sein Lokal geschlossen hatte weil er noch mit der Reparatur des Dachs beschäftigt war. Alkoholfreies Bier bekamen wir trotzdem, ebenso kostenlose Autoaufkleber mit dem Friaulwappen und auch die Toiletten durften wir benutzen. Sehr freundlicher Mensch! Über das Unwetter findet man sehr viel im Internet, sogar bei Wikipedia. Auf Youtube gibt es noch die Konserven der (italienischprachigen) Sondersendungen. Sappada, Forni di Altro, Sauris und viele kleine Ortschaften waren tagelang isoliert, 15.000 Haushalte ohne Strom, mehrere Millionen Bäume sollen entwurzelt und weggespült worden sein. Auch geologisch hat das Friaul einiges zu bieten: Hier taucht die afrikanische Kontinentalplatte unter die Eurasische ab. Unsere Wirtin berichtete von einem kleineren Erdbeben um die letzte Jahreswende, 1976 gab es dort das bisher folgenschwerste mit fast 1000 Toten. Das Epizentrum lag unter dem Monte San Simeone nicht weit von Tolmezzo. Vielleicht sollte man sich gelegentlich solcher Gefahren vor Ort bewusst sein, auch wenn die Berge bei gutem Wetter nur unsere Spielwiese zu sein scheinen.


 
Reisender
Beiträge: 9
Registriert am: 11.09.2019
Mopett Suzuki XF 650 Freewind


RE: Lage am gesperrten Forcella Lavardet

#9 von wkm ( gelöscht ) , 11.11.2019 18:25

Ich war im Sept. 19 ebenfalls mit der Enduro im Raum Tolmezzo unterwegs.
Während meiner Woche habe ich zwei Erdbeben miterlebt. Wobei ich das erste verschlief.
Meine Zimmerwirtin erzählte am nächsten Morgen davon.


wkm

RE: Lage am gesperrten Forcella Lavardet

#10 von cowy , 11.11.2019 22:18

Uih - interessant 🤔

Danke Wolfgang , und - Grüß Dich 🙂


‎Viele Grüße, cowy ( Donie )

Es gibt immer einen Weg - Saumpfad in Reifenbreite reicht 😜


 
cowy
Beiträge: 1.828
Registriert am: 21.01.2019
Mopett KLR 250, ALP 4.0, XCountry, HP 2E


RE: Lage am gesperrten Forcella Lavardet

#11 von Reisender , 29.09.2020 20:25

Inzwischen - September 2020 - ist die Strecke über die Forcola du Lavardet wieder vollständig befahrbar. Ob erlaubt ist eine andere Geschichte. Abends sind keine Bauarbeiter mehr zugange und man kann ungestört über eine neu angelegte, breite Trasse durchpflügen. Von dem beschriebenen Wanderweg ist keine Spur mehr zu erkennen, dieser wurde offenbar vollständig weggebaggert.


EnduroJoe findet das Top
 
Reisender
Beiträge: 9
Registriert am: 11.09.2019
Mopett Suzuki XF 650 Freewind


RE: Lage am gesperrten Forcella Lavardet

#12 von cowy , 01.10.2020 11:39

Die breite Trasse wurde aus dem Wanderpfad gebaggert
Unten, am Bach, wird noch der Rest von der Teerstrasse
zu sehen sein 🤔
Oder waren die sooo schnell 🤔


‎Viele Grüße, cowy ( Donie )

Es gibt immer einen Weg - Saumpfad in Reifenbreite reicht 😜


 
cowy
Beiträge: 1.828
Registriert am: 21.01.2019
Mopett KLR 250, ALP 4.0, XCountry, HP 2E

zuletzt bearbeitet 01.10.2020 | Top

   

Max allein zu Hause
Wie haltet ihr das 🤔

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz