Willkommen 

RE: Trauernachricht

#16 von KK66 , 10.03.2024 08:02

Hi, Dieter,

das Relais hat der Boschdienst überprüft, ist OK. Das Steuergerät ist noch nicht geprüft. Wenn das den Geist aufgegeben hat,
ist eh Schluß, bei den Yamaha-Preisen. (Licht schaltet beim Motorenlauf automatisch ein.)
Ich hoffe noch auf einen Kabelbruch oder ähnliches. Müßte nur Zeit zum Suchen haben. Rentnerstress. 9 Festmeter Brennholz
(in Meter-Enden) wollten in die 2 Etage gebracht und aufgestapelt werden. Ungeliebte Gartenarbeit, meine Frau darf halt nicht
mehr so wie sie möchte.
Kommt Zeit, kommt Entscheidung.

Bis denn

Karl


 
KK66
Beiträge: 1.113
Registriert am: 28.01.2019
Mopett Yamaha WR 250 R / Triumph Tiger 800 / Moto Guzzi Breva 1100


RE: Trauernachricht

#17 von cowy , 10.03.2024 08:56

Karl, du kannst von mir ne Kiste 🍺 abhaben, dann läuft das wie geschmiert ☺️


‎Viele Grüße, cowy ( Donie )

Es gibt immer einen Weg - Saumpfad in Reifenbreite reicht 😜


 
cowy
Beiträge: 1.828
Registriert am: 21.01.2019
Mopett KLR 250, ALP 4.0, XCountry, HP 2E


RE: Trauernachricht

#18 von KK66 , 10.03.2024 11:42

Hi, Donie,

wahnsinniges Angebot - - - aber dankend abgelehnt.
Ich merke jetzt schon manchmal mein Alter, es könnte vielleicht noch 1 - 2 Jahre für leichte Touren reichen.

ABER eine Geschichte aus meiner Rumänien-Zeit:
Ein anderer Teilnehmer fuhr eine Yamaha WR 250 F, ca. 20 kg leichter und PSstärker. Er bot mir an, seine Maschine
mal auszuprobieren, um zu vergleichen. Habe ich abgelehnt, ich fahre keine anderen Maschinen, es sei vom Händler.
Außerdem wollte ich garnicht feststellen, wie einfach die F zu fahren ist, hätte ich meine R vielleicht nicht mehr so
gemocht.
Am anderen Morgen hatte er an seiner F einen Motorschaden. Was, wär es mir passiert. Mag ich nicht dran denken.

Drum, Donie, herzlichen Dank, großzügiges Angebot. Entweder die WR bekommt wieder Licht, oder sie landet im Atelier.

Bis denn

Karl


 
KK66
Beiträge: 1.113
Registriert am: 28.01.2019
Mopett Yamaha WR 250 R / Triumph Tiger 800 / Moto Guzzi Breva 1100


RE: Trauernachricht

#19 von cowy , 10.03.2024 14:05

Ich glaub, mit Bier durch den Wald, ist auch nicht so einfach 😅😉


Ich muss zugeben, die Montesa habe ich mir ( so falls ich mal ü60 bin… )
nur her getan, damit ich noch lange - vor allem ganz unbeschwert,
bei der Jugend mitfahren kann ☺️😅


‎Viele Grüße, cowy ( Donie )

Es gibt immer einen Weg - Saumpfad in Reifenbreite reicht 😜


 
cowy
Beiträge: 1.828
Registriert am: 21.01.2019
Mopett KLR 250, ALP 4.0, XCountry, HP 2E

zuletzt bearbeitet 10.03.2024 | Top

RE: Trauernachricht

#20 von lerntux , 10.03.2024 20:21

@KK66 ist aber ein merkwürdiger Bosch Dienst der das Relais ohne Ansteuerung von der Steuereinheit prüft.
von da wird das Relais geschaltet, wäre also leicht zu schauen ob von da Spannung aufs Relais kommt.
Selbst wenn von da keine käme, könnte man die Schaltspannung an einer anderen Stelle entnehmen oder sich etwas basteln,
damit das Relais nur dann schaltet, wenn die Zündung an ist und das Öldrucklämpchen erlischt.
So lange das Steuergerät nicht noch weiteren Unfug treibt, könnte natürlich auch das Kabel vom Steuergerät eine Unterbrechung haben.
Mal schauen ob man davon einen Stromlaufplan in den tiefen des Internets findet.


Das Ziel ist ein Weg zu finden


lerntux  
lerntux
Beiträge: 855
Registriert am: 22.01.2019


RE: Trauernachricht

#21 von KK66 , 17.03.2024 17:48

Zitat von lerntux im Beitrag #20
@KK66 ist aber ein merkwürdiger Bosch Dienst der das Relais ohne Ansteuerung von der Steuereinheit prüft.
von da wird das Relais geschaltet, wäre also leicht zu schauen ob von da Spannung aufs Relais kommt.


Hi, Dieter,
mein Fehler, habe das Lichtralais ausgebaut und einzeln überprüfen lassen. (Karl, der Fachmann.)

Gestern hat ein Schrauber mit Prüfgerät und Testlampe gesucht. Am Relais kommen auf 2 Phasen normale Spannung und auf der 3. nur schwach Leistung an.
Leider haben wir nur einen Schaltplan von einer WR 250 F Bj 2015 zur Verfügung. Und die Kabelfarben passen nicht. Ich finde im Internet keinen Schaltplan von meiner
WR 250 R Bj 2011 Hat jemand eine Idee, wo man noch suchen könnte?
Der Schrauber vermutet das die schwache Zuleitung von der Steuereinheit kommt. Wenn die eine Macke hat, ist eh Schicht im Schacht. Preis im Zubehörhandel
schlappe 1984 €.

Will mal meine alte Werkstatt anrufen, die Yamaha nicht mehr vertritt, ob die noch Schaltpläne haben?

Bis denn

Karl


 
KK66
Beiträge: 1.113
Registriert am: 28.01.2019
Mopett Yamaha WR 250 R / Triumph Tiger 800 / Moto Guzzi Breva 1100


RE: Trauernachricht

#22 von KK66 , 18.03.2024 17:51

Hi,

ich bin einen Schritt weiter (am Abgrund)
Habe heute im Internet ein Werkstatthandbuch der WR von 2011 für 11,50 € gekauft. PDF Datei.
Die Farben scheinen diesmal zu passen.
Außerdem habe ich mir eine Fehlerliste von Yamaha ausgedruckt. Scheint für mehrere Modelle zutreffen.
Bei meinen Bodenkontakten kam immer die 30, hat der Schräglagen-Sensor ausgelößt.
Gesternabend hatte ich nochmal versucht zu starten, dachte, wir haben die Kontakte vom Sterrealais abgezogen,
vielleicht ergibt sich was. Sie sprang an und ging dann aus, ließ sich nicht mehr starten. Heute Morgen, nächster
Versuch, kein Anspringen, aber Fehlermeldung: Kein Kontakt zum Steuerrealais.
Nach etwas herumgeklopfe sprang sie wieder an.

Ich hoffe, mein Schrauber kann damit etwas anfangen.

Bis denn

Karl


 
KK66
Beiträge: 1.113
Registriert am: 28.01.2019
Mopett Yamaha WR 250 R / Triumph Tiger 800 / Moto Guzzi Breva 1100


RE: Trauernachricht

#23 von lerntux , 23.03.2024 22:56

Zitat von KK66 im Beitrag #21
Der Schrauber vermutet das die schwache Zuleitung von der Steuereinheit kommt. Wenn die eine Macke hat, ist eh Schicht im Schacht.

Dann soll der Schrauber das Relais über einen Schalter von der Batterie ansteuern und dann kannst Du dein Licht via Schalter ein und ausschalten.
Das wäre die billigste Lösung. Oder über Zündung und Ölkontrolllampe mittels eines anderen Relais, dann hast Du eine Automatik bei der das Licht nur beim laufendem Motor leuchtet.
Allerdings hast Du ja jetzt noch das Problem mit dem anspringen.
Du bekommst eine PN von mir zu Links, für Schaltpläne der WR250R


Das Ziel ist ein Weg zu finden


Folgende Mitglieder finden das Top: KK66 und cowy
lerntux  
lerntux
Beiträge: 855
Registriert am: 22.01.2019

zuletzt bearbeitet 23.03.2024 | Top

RE: Trauernachricht

#24 von Tom123 , 04.04.2024 21:30

Wie ging die Geschichte nun aus, ich kenn aus YT die superbikebox die machen Kabelbäume für jedes Motorrad.

LG Tom


Mountainbike und Beta Xtrainer 300 und a bisserl Dreck dazu....


Tom123  
Tom123
Beiträge: 9
Registriert am: 03.03.2024
Mopett Beta Xtrainer 300


RE: Trauernachricht

#25 von cowy , 04.04.2024 21:48

@Tom123 Im Moment so:


Zitat von KK66 im Beitrag Schnappschuss des Tages


Ein an sich harmloser Umfaller bei Schrittgeschwindigkeit auf trockener Strasse und dann das:



Ohne feste Kreuzbänder ist das Knie instabil, wird wahrscheinlich Wochen oder Monate dauern, bis es einigermaßen wieder belastbar wird.
Nach meiner momentanen Meinung werde ich die WR nicht mehr durch den TüV bringen, sondern einmotten.


Bis denn

Karl


😧


‎Viele Grüße, cowy ( Donie )

Es gibt immer einen Weg - Saumpfad in Reifenbreite reicht 😜


 
cowy
Beiträge: 1.828
Registriert am: 21.01.2019
Mopett KLR 250, ALP 4.0, XCountry, HP 2E

zuletzt bearbeitet 04.04.2024 | Top

RE: Trauernachricht

#26 von TimeTraveler , 07.04.2024 23:34

Ich bin hier zwar etwas spät dran, aber die beste Entscheidung wäre das Fahrzeug zunächst abzumelden und dann Schritt für Schritt zu reparieren. Das heißt, jemand der versiert genug ist und eine gut ausgerüstete Privatwerkstatt hat sollte sich der Sache annehmen. Dieses Modell wurde bis 2020 hergestellt, also sollte die Ersatzteilfrage kein Problem darstellen. Nach dem allgemeinen Zustand zu urteilen dürfte nicht bloß die Elektrik vom Rott betroffen sein, sondern sehr wahrscheinlich auch noch andere Fahrzeugteile. Meine Empfehlung ist daher die Maschine komplett zu zerlegen bis auf den Rahmen, um sie dann völlig neu aufzubauen. Das wird einiges an Arbeit, Zeit und Geld kosten, ist aber machbar. Jedes einzelne Teil vom Rahmen bis zum Scheinwerfer müßte überarbeitet bzw., falls notwendig, ersetzt werden. Am Ende sollte sie wieder wie neu aussehen und so wie vom Hersteller vorgesehen zuverlässig funktionieren.

Nur dann kann man sie auch als Kunstwerk betrachten.


Das Einzige, was besser ist als ein Motorrad, ist eine Frau, die eines fährt.


 
TimeTraveler
Beiträge: 3
Registriert am: 07.04.2024
Mopett Kein Moped!

zuletzt bearbeitet 07.04.2024 | Top

RE: Trauernachricht

#27 von KK66 , 09.04.2024 19:41

Zitat von TimeTraveler im Beitrag #26

Nur dann kann man sie auch als Kunstwerk betrachten.


Kunst liegt im Auge des Betrachters. (Nicht von mir.)

Heute wollte ich die WR abmelden, denkste. Sie ist die letzte Maschine, die ich selber angemeldet hatte, vor 12 Jahren. Damals zum SVA, Nummer gezogen, gewartet bis zum Aufruf, und angemeldet.
Heute nur mit Termin! Ich stand da, wie Ochs vorm neuen Scheunentor.
Habe einen Termin am 24. 4. 2024 bekommen.
Na Bravo.

Bis denn

Karl


 
KK66
Beiträge: 1.113
Registriert am: 28.01.2019
Mopett Yamaha WR 250 R / Triumph Tiger 800 / Moto Guzzi Breva 1100


RE: Trauernachricht

#28 von lerntux , 11.04.2024 20:38

Ja wie, immer noch Corona Zeit


Das Ziel ist ein Weg zu finden


cowy findet das Top
lerntux  
lerntux
Beiträge: 855
Registriert am: 22.01.2019


RE: Trauernachricht

#29 von Ebbi , Gestern 02:36

Hallo Karl,

an deiner Stelle würde ich mir Zeit lassen mit der Abmeldung, eilt ja nicht. Wenn du das Mopped in die Garage stellst sieht keiner die abgelaufene HU, Steuer und Versicherung sind nur ein paar Euro, evtl. möchtest du die WR ja doch noch reparieren?

Wie Cowy schon erwähnte genügt es die Ständerfeder so zu modifizieren, dass der Ständer bei Entlastung von alleine hochklappt, dann brauchst du Kupplungs- und Ständerschalter nicht und funktionieren muss es nur alle 2 Jahre bei der HU.

Hast du mal überlegt für OR-Touren auf ein ATV umzusteigen? Ich hab mir vor ein paar Jahren eins gekauft um mein Mähwerk zu schieben und bin nach und nach von der Enduro auf 4 Räder umgestiegen. Ist ein anderes Fahren als mit der Enduro, aber die breite, bequeme Sitzbank ist sehr angenehm und wenn man es nicht übertreibt fällt man nicht um. Ich hab damit schon reichlich Spass in den Westalpen (mit Günter), Kroatien und Albanien gehabt.

Ich wünsche dir eine baldige und vollständige Genesung!

Gruss
Ebbi


 
Ebbi
Beiträge: 162
Registriert am: 11.03.2019

zuletzt bearbeitet Gestern | Top

RE: Trauernachricht

#30 von KK66 , Gestern 17:02

Hi, Ebbi,

irgendwann ist mal Schluß. Ich riskiere nicht noch mehr Schäden am Knie, sodaß ich unter Umständen garnicht mehr MR fahren kann.

Ein ATV ist nicht meine Welt.

Danke für die Genesungswünsche.

Es ist jetzt 1 Monat seit dem Umfaller, aber mein Bein ist immer noch geschwollen. Es wird zwar dünner, aber es dauert halt. Trotz Physio-
und Lymphdrüsen Massage.
Als braver Junge mache natürlich auch meine Übungen zu Hause.

Wird schon wieder -- irgendwann.

Bis denn

Karl


 
KK66
Beiträge: 1.113
Registriert am: 28.01.2019
Mopett Yamaha WR 250 R / Triumph Tiger 800 / Moto Guzzi Breva 1100


   

neue Beta Alp 4.0 warum machen die so etwas ?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz