Willkommen 

Helm-Kamera

#1 von EnduroJoe , 12.02.2019 11:25

hab ja letztens meine Action-cam ActionPro-X8 mit UW-Gehäuse am Caberg Helm befestigt, die Viedeoaufnahmen sind ganz gut (full HD 60 frames/sec).
Die cam lässt sich per Fernsteuerung bedienen und das Bild kann sie auch per wlan an die Handy-app senden.
Was mich stört ist wie die Befestigung am Helm.

Was für Kameras benutzt ihr?
Welche alternative Befestigungsmöglichkeiten habt ihr...?

Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)


LG
Joe
------------------------------------
Alles ist möglich, nichts ist sicher ;-)


 
EnduroJoe
Beiträge: 384
Registriert am: 21.01.2019
Mopett LC4, Beta RR450R, BMW R1150R, eMTB


RE: Helm-Kamera

#2 von KLXChris , 12.02.2019 18:58

Also, ich finde, dass die Session 4/5 sehr praktisch sind, da der kleine Würfel fast überall hin passt. Ich bastel die mir immer unter dem Helmschirm, da bleibt man nirgends hängen...

|addpics|nvy-3-02aa.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


Dolor hic tibi proderit olim!


KLXChris  
KLXChris
Beiträge: 40
Registriert am: 28.01.2019


RE: Helm-Kamera

#3 von cowy , 12.02.2019 19:19

Chris, 🤔 schaust Du da durch ? 🤭😉😎
( cooles Foto übrigens ... )

Ich hab ne uralt Contour :

https://www.google.com/url?sa=i&rct=j&q=...550121040592132

ganz langsam eiert die Steckverbindung der Aufnahme aus 🤨
Was bei der billig Rollei neu schon der Fall ist 😳
Das sieht dann sehr verwackelt aus, wenn’s
über Unebenheiten geht 😟

Das einfache Prinzip der Contour und die schmale Bauweise gefällt mir immer noch.
Ein versehentliches - in den Bildmodus Umschalten - passiert da nicht🤭

Die Halterung im Handel zu bekommen, wird jedoch langsam schwer😉


‎Viele Grüße, cowy ( Donie )

Es gibt immer einen Weg - Saumpfad in Reifenbreite reicht 😜


 
cowy
Beiträge: 1.828
Registriert am: 21.01.2019
Mopett KLR 250, ALP 4.0, XCountry, HP 2E

zuletzt bearbeitet 13.02.2019 | Top

RE: Helm-Kamera

#4 von Milka , 12.02.2019 20:38

Hi Chris, ich finde das Bild auh ziemlich cool auch der Helm hat was, allerdings würde mich die Kamera position auf Dauer stören
Gruß Ralf


Alle Räder stehen Still wenn mein Bremspedal es will


 
Milka
Beiträge: 177
Registriert am: 28.01.2019


RE: Helm-Kamera

#5 von lerntux , 12.02.2019 20:53

Ich benutze die Mobius ActionCam.
Die ist mehr in der Modellbauszene bekannt.
Klein leicht und nicht zu teuer, so das bei einem Verlust die verlorenen Aufnahmen mehr schmerzen.
Man kann damit mit einer Akkuladung ca. 2 bis 2,5 Stunden aufnehmen.
Allerdings habe ich 2 davon und damit knapp 5 Stunden Aufnahmezeit.
Bestückt mit Mirco SD Karten bis 32 GB, das reicht für eine Weile.
Beide mit normalem Objektiv da ich die Superweitwinkel wegen der extremen Verzerrungen nicht mag.
Die Kamera verzichtet auf jeglichen Luxus wie Fernbedienung oder Display.
Mit einem Programm oder einer Settingsdatei lässt sich alles einstellen. Farben,Kontrast, Weißabgleich, Autostart, start bei Bewegung e.t.c.
Ich habe eine Mutter auf den Einschaltknopf geklebt, damit ich sie während der Fahrt ein und ausschalten kann.

Die Qualität reicht mir mit 1080 bei 30Fps, leider schrumpft die Qualität trotz 1080 HD auf youtube durch deren Komprimierung.
Beispiel: Punta Colomion




Das Ziel ist ein Weg zu finden


lerntux  
lerntux
Beiträge: 854
Registriert am: 22.01.2019


RE: Helm-Kamera

#6 von KLXChris , 12.02.2019 22:20

OK, bei diesem Helm (übrigens ein billiger Helix Airzone Trail Helm etwas besser als ein Fahrradhelm, aber bei über 30° einfach klasse.) schaut die Session tatsächlich etwas ins Sichtfeld. Weit weniger als es das Bild vermuten lässt... und ich habe mich nach wenigen Stunden daran gewöhnt und es stört mich nicht mehr... übrigens bei meinem Airoh ist sie gar nicht im Sichtfeld. Es kommt also sehr auf den Helm an...


Dolor hic tibi proderit olim!


KLXChris  
KLXChris
Beiträge: 40
Registriert am: 28.01.2019


   

Erdnägel
Zelt Erfahrung

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz