Willkommen 

WAS TUN?

#1 von KK66 , 06.09.2021 13:19

Hi,

meine WR zeigt Alterschwäche oder was ist dies???

Bild entfernt (keine Rechte)

Der Gabelholm links. Der Rechte hat noch keine Macken.
Mein Triumph-Händler (die WR hat ein neues Ritzel bekommen) hat keine Erklärung, woher sowas kommt. Sowas hat er noch nicht gesehen.
Liegt es an meinen Winterfahrten?
Oder kann es ein Materialfehler sein?
Aber nach 10 Jahren wird sich das keiner mehr anziehen.

Außerdem ist das Federbein undicht, d.h. auf der Straße keine Dämpung mehr, im Gelände, beim Stehendfahren ist das kaum zu merken.

Er schätzt den Gesamtaufwand auf mind. 2.000 €.
Das ist bald mehr, als die WR noch wert ist.

Das gibr wohl einige unruhige Nächte. Eine Option wäre natürlich, das Enduro-Fahren an den Nagel zu hängen.

Bis denn

Karl


 
KK66
Beiträge: 1.126
Registriert am: 28.01.2019
Mopett Yamaha WR 250 R in Memorandum / Triumph Tiger 800 / Moto Guzzi Breva 1100


RE: WAS TUN?

#2 von cowy , 06.09.2021 17:01

Echt - 2000 🤭😮

Ich würde noch woanders nachfragen.

Und - wie sagte noch einer : Einen Brief gibt man auf ....


‎Viele Grüße, cowy ( Donie )

Es gibt immer einen Weg - Saumpfad in Reifenbreite reicht 😜


 
cowy
Beiträge: 1.854
Registriert am: 21.01.2019
Mopett KLR 250, ALP 4.0, XCountry, HP 2E

zuletzt bearbeitet 06.09.2021 | Top

RE: WAS TUN?

#3 von KK66 , 06.09.2021 17:38

Zitat von cowy im Beitrag #2

Und - wie sagte noch einer : Einen Brief gibt man auf ....


Hi, Donie.

ich überlege nur, meinen Liebling an den Nagel zu hängen....nicht das Mopedfahren aufzugeben.

Bis denn

Karl


cowy findet das Top
 
KK66
Beiträge: 1.126
Registriert am: 28.01.2019
Mopett Yamaha WR 250 R in Memorandum / Triumph Tiger 800 / Moto Guzzi Breva 1100


RE: WAS TUN?

#4 von WR 450 , 06.09.2021 20:52

hallo Karl,

so eine Gabel habe ich auch noch nie gesehen. Schaut aber unreparierbar aus.
Man muss ehrlich sagen, dass deine WR 10 Jahre mit vielen KM sehr gute Dienste geleistet hat.
Nichts hält halt ewig.

Wäre schade wenn du das Enduro Fahren aufgeben würdest.
Aber es gibt sicherlich Händler in deiner Gegend die so viele Motorräder haben, dass sie dir sicherlich eines verkaufen

lg
Günther


Günther WR 450


 
WR 450
Beiträge: 9
Registriert am: 04.05.2019
Mopett Yamah WR 450


RE: WAS TUN?

#5 von HamburgerJung , 06.09.2021 21:55

Es wird sich doch wohl irgendwo eine gebrauchte Gabel für die "alte Dame" finden lassen oder?


...Bin fast da...


 
HamburgerJung
Beiträge: 75
Registriert am: 22.10.2019
Mopett Asiawing NC250


RE: WAS TUN?

#6 von KK66 , 07.09.2021 06:38

Hi,

@Günther, eine Neue kommt in meinem Alter nicht mehr in Frage.

Zitat von HamburgerJung im Beitrag #5
Es wird sich doch wohl irgendwo eine gebrauchte Gabel für die "alte Dame" finden lassen oder?


Das ist auch meine Idee, habe gestern mal angefangen im Internet zu suchen, ohne Erfolg.
Allerdings ist meine Internet-Ausdauer nicht besonders langlebig.

Hat jemand eine Idee, auf welchen Seiten ich fündig werden könnte?
(In meiner Nähe, Bielefeld, gibt es einen Motorradteile Shop, dort werde ich mal anrufen.)

Bin für jede Anregung dankbar.

Bis denn

Karl


 
KK66
Beiträge: 1.126
Registriert am: 28.01.2019
Mopett Yamaha WR 250 R in Memorandum / Triumph Tiger 800 / Moto Guzzi Breva 1100


RE: WAS TUN?

#7 von lerntux , 07.09.2021 21:32

So was hab ich auch noch nicht gesehen.
So stellt man sich einen 40 Jahre alten Scheunenfund vor.
Das hat ja von unter der äußeren Schicht her geblüht.

Auf die schnelle hab ich auch nichts für die wr gefunden.
Ausser das die auch als gebraucht Fahrzeug noch ganz schön gesalzene Preise erziehlen.
Jetzt kommts halt auf Dein "Netzwerken" und Deine Geduld an.
Schreibs in alle Foren das Du nach einer gebrauchten Gabel suchst.


Das Ziel ist ein Weg zu finden


lerntux  
lerntux
Beiträge: 856
Registriert am: 22.01.2019


RE: WAS TUN?

#8 von Jogi wan Kenobi , 07.09.2021 22:53

Das Außenrohr kostet neu bei Yamaha knapp über 400 €.
Dazu noch zwei Satz Simmeringe, Führungsbuchsen und etwas Gabelöl, dann ist die Gabel nach 2h Arbeit wieder wie neu.
Wegen so was hört man doch nicht mit Endurofahren auf.


Jogi wan Kenobi  
Jogi wan Kenobi
Beiträge: 40
Registriert am: 27.01.2019


RE: WAS TUN?

#9 von Ebbi , 08.09.2021 01:06

Hallo Karl,

hast du mal recherchiert ob die Gabel auch in anderen Modevllen verbaut ist? Könnte die Suche erleichtern.

Die Überholung des Federbeins dürfte ca. 150 - 200 € kosten, keine Ahnung wie deine Werkstatt auf insgesamt ca. 2.000 € kommt.

Gruss
Ebbi


 
Ebbi
Beiträge: 162
Registriert am: 11.03.2019


RE: WAS TUN?

#10 von KK66 , 08.09.2021 16:34

Hi,

vielen Dank für die Rückmeldungen.

Zitat von lerntux im Beitrag #7

Jetzt kommts halt auf Dein "Netzwerken" und Deine Geduld an.


Dieter: Geduld kein Problem, hab eh KEINE, aber TüV bis Jan 22, d.h. max. bis März muß eine Lösung her.

@Jogi: 2 h Arbeit für einen Versierten, bin kein Schrauber, aber wenn ich was anderes bekomme, nehm ich die Rohre auseinander, was kann ich schon groß kaputt machen?

@Ebbi: 2.000 € ist geschätzt für komplett neue Gabel und neues Federbein, in einer Yahmaha-Werkstatt ausgeführt. (Sind nicht gerade die Billigsten.)

Ich werde erstmal weiterfahren, sofern ich Zeit habe und die Gabel beobachten. (Wildes Gelände ist sowieso nicht geplant.) Wenn sich Risse zeigen sollten ist Fahrverbot.
Morgen geht es erst mal nach Unterfranken, dort bin ich seit 2 Jahren nicht mehr gefahren. Kurzurlaub.

Bis denn

Karl


 
KK66
Beiträge: 1.126
Registriert am: 28.01.2019
Mopett Yamaha WR 250 R in Memorandum / Triumph Tiger 800 / Moto Guzzi Breva 1100


RE: WAS TUN?

#11 von Ebbi , 08.09.2021 20:02

Hi Karl,

TÜV kannst du auch länger überziehen,
mehr als 2 Monate überzogen = 15 €
4 - 8 Monate = 25 €
über 8 Monate = 60 € + 1 Punkt

Wenn du schon in Unterfranken bist ist es nicht mehr weit bis in die > Westalpen <.

Gruss
Ebbi


 
Ebbi
Beiträge: 162
Registriert am: 11.03.2019


RE: WAS TUN?

#12 von KK66 , 08.09.2021 21:04

Zitat von Ebbi im Beitrag #11

Wenn du schon in Unterfranken bist ist es nicht mehr weit bis in die > Westalpen <.
Gruss
Ebbi


Hi, Ebbi,

geht leider nicht, müssen am DI den 14. 9. wieder zurück.
Man kann nicht alles haben.

Bis denn

Karl


 
KK66
Beiträge: 1.126
Registriert am: 28.01.2019
Mopett Yamaha WR 250 R in Memorandum / Triumph Tiger 800 / Moto Guzzi Breva 1100


RE: WAS TUN?

#13 von Ebbi , 08.09.2021 21:11

Schade!


 
Ebbi
Beiträge: 162
Registriert am: 11.03.2019


RE: WAS TUN?

#14 von Jogi wan Kenobi , 08.09.2021 22:31

Ich weiß nicht, ob weiterfahren so eine gute Idee ist.
In dem Aluminium gibt es keine Risse als Vorwarnung, das hält oder es bricht.


Jogi wan Kenobi  
Jogi wan Kenobi
Beiträge: 40
Registriert am: 27.01.2019


RE: WAS TUN?

#15 von KK66 , 09.09.2021 05:53

Zitat von Jogi wan Kenobi im Beitrag #14
Ich weiß nicht, ob weiterfahren so eine gute Idee ist.
In dem Aluminium gibt es keine Risse als Vorwarnung, das hält oder es bricht.


Hi, Jogi,

mach mir keine Angst. Der Yamaha-Händler hat mir schon im Januar 21 gesagt, das Handlungsbedarf besteht.
Was passiert, wenn es bricht, ich mache eine Rolle vorwärts? In Wald und Wiese ist mein Thempo eher gering. (sage immer Kindergarten-Thempo)
Viel zum Fahren komme ich sowieso im Moment nicht, demontiere meinen Betrieb.

Das Beste hoffen, das Schlimmste erwarten.

Bis denn

Karl


 
KK66
Beiträge: 1.126
Registriert am: 28.01.2019
Mopett Yamaha WR 250 R in Memorandum / Triumph Tiger 800 / Moto Guzzi Breva 1100


   

Das könnte beim aufheben tatsächlich helfen
Fantic XEF 450 Rally

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz