Willkommen 

RE: Corona

#106 von RED ( gelöscht ) , 02.11.2020 11:05

Anbei die Sterblichkeit der letzten Jahre vergleichend von statistischen Bundesamt
https://www.openpetition.de/petition/blo...cher-freiheiten
wer die quelle bemängelt:
hier noch ein paar
https://www.pharmazeutische-zeitung.de/s...schnitt-117485/
https://homburg1.de/corona-zeigt-sich-in...orjahren-95440/
hier noch ein Vergleich, an was wir sterben
https://interaktiv.tagesspiegel.de/lab/c...an-wir-sterben/

Ich denke, wird nicht viel weiterhelfen... aber man kann es ja versuchen.... raus aus der Angst, hin zu einem wissenschaftlichen logischen Ansatz;


RED

RE: Corona

#107 von Ebbi , 02.11.2020 13:09

Anstatt zu verlinken könntest du uns auch mit eigenen Worten verraten was du uns sagen möchtest.

Zitat von RED im Beitrag #106
... raus aus der Angst, hin zu einem wissenschaftlichen logischen Ansatz;



Das sollte man mal mit dem Personal der Intensivstationen diskutieren, die sind bestimmt dankbar wenn man ihnen "wissenschaftlich" erklärt, dass sie gar nicht überlastet sind und alles ganz normal ist. Die Überlastung gibt es natürlich auch auf anderen Stationen der Krankenhäuser, in der Arztpraxen und im sonstigen Pflegebereich!

Die Fallzahlen sind rasant gestiegen, nahezu übereinstimmend warnen Intensivmediziner vor einer Überlastung der Intensivstationen, da brauche ich keine Statistiken aus Vorjahren um mir eine Meinung zu bilden, man muss JETZT auf die Bremse treten und das geht nicht nur mit Verordnungen, die Notwendigkeit sich zurückzunehmen muss in erster Linie in den Köpfen der Menschen ankommen und da gibt es offensichtlich noch erhebliche Defizite.

Am Wochenende wurde in den Nachrichtensendungen gezeigt wie Menschen dicht gedrängt und ungeschützt in und vor den Kneipen sitzen. Ohne Mindestabstand und ohne Maske wird durch die Fussgängerzonen gegangen, ist es wirklich so schwer die Gesundheit der Mitmenschen zu respektieren und eine Maske zu tragen? Junge Männer ohne Maske wurden befragt ob sie keine Angst hätten kontrolliert zu werden? Nein, hatten sie nicht, sie würden dann eben schnell weglaufen. Wie kann man so dumm und rücksichtslos sein? Darf man sich dann über staatliche Regelungen wundern und sich über die Bevormundung beschweren?

Es gab aber auch Menschen die eine Maske trugen und sich darüber beschwerten, dass die Ordnungskräfte nicht energischer durchgreifen. Diese Forderung kann man sicher diskutieren, ich habe mich aber gefragt, warum man überhaupt einen Hotspot aufsucht und sich dann beschwert, dass es dort nicht sicher ist?

Ich verstehe, dass gerade junge Menschen den Kontakt suchen, aber kann man sich nicht im kleinen Kreis privat treffen? Natürlich kann man sich auch da anstecken, aber das Risiko ist geringer und überschaubarer als im Getümmel.

Gruss
Ebbi


 
Ebbi
Beiträge: 162
Registriert am: 11.03.2019

zuletzt bearbeitet 02.11.2020 | Top

RE: Corona

#108 von EnduroJoe , 02.11.2020 15:32

vergiss doch die Fallzahlen, es geht doch um ganz was anderes, informiert euch doch auch selber mal.
Bitte nehmt euch die Zeit, lest den Bericht von Sebastian Friebel, Ehem. parlamentarischer Berater des Deutschen Bundestages, er opfert seine Existenz um Klarheit zu schaffen und die Hintergründe zu erläutern

Anhang entfernt - MOD


LG
Joe
------------------------------------
Alles ist möglich, nichts ist sicher ;-)


 
EnduroJoe
Beiträge: 384
Registriert am: 21.01.2019
Mopett LC4, Beta RR450R, BMW R1150R, eMTB

zuletzt bearbeitet 16.11.2020 | Top

RE: Corona

#109 von RED ( gelöscht ) , 02.11.2020 15:39

ich habe die links verwendet, damit jeder das nachvollziehen kann -> Quellenangabe
Die ersten 3 Links zeigen, dass wir 2019/ 2020 keine Übersterblichkeit haben. Das Grippejahr 2017/2018 war deutlich schlimmer, als 19/20; Des weiteren sieht man , dass die Hitzewellen 2018 die Übersterblichkeit erhöht hat.-> ca. 2/3 der Werte von Corona
Die Freundin meiner Schwester ist Krankenschwester in Freiburg, die wurde, weil es so wenig zu tun gab, nach Hause (Mrz/ April) geschickt, bzw in Kurzarbeit geschickt... ich finde leider nicht mehr den Link, der die Auslastung der Intensiv-Betten pro Krankenhaus zeigt ( hat youtube gelöscht) -> auch zu Anfang des Jahres gab es nur vereinzelt Engpässe, was auch von der Tatsache untermauert wurde, dass Patienten aus andern EU Ländern in die BRD verlegt wurden;
PCR Test
Positiv getestet bedeutet noch nicht, dass man krank ist. Die PCR Test zeigen nur an, dass ein oder 2 DNA-Sequenzen nach gewiesen wurden. Der von Drosten definierte Covid 19 Virus besteht aber aus 10 DNA-Teilen ( so mein Kenntnisstand)
Ich wäre dankbar wenn mir jemand die Validation der PCR Test zeigen könnte ...ich habe bis jetzt nichts detailliertes im Netz gefunden. Des weiteren fehlt mir die Relation positiv getestet, zu krank mit Symptomen, zu Sterblichkeit
eine Episode: Krankenschwester öffnet den PCR Test, schließt das Röhrchen wieder und sendet es ein...... positives Ergebnis..
Wer es mir nicht glaubt ...noch ein Fall aus Tansania: https://www.youtube.com/watch?v=dYfSqMult6c&t=74s -> da hat sogar Motoröl Corona....
Insgesamt sind bis Stand heute ca. 10000 Menschen in der BRD an oder mit Corona gestorben; bei ca 1Mio Sterblichen pro jedes Jahr in der BRD, macht Corona 0,1% an der Sterblichkeit aus -> ist das eine Pandemie????
Die WHO har 2009 die Definition der Pandemie geändert -> https://www.arznei-telegramm.de/html/2010_06/1006059_01.html
Ich denke Corona ist eine Ablenkung der Regierung um ungestört verschieden Dinge leichter durch zu bekommen:
Neues Finanzsystem unter Mitwirkung der großen Internetriesen
Mehr Überwachung 5G/ Gesundheitsdatenbanken / ( das " neue Gold" dieser Zeit sind (Verbraucher) -Daten
Einschränkung der persönlichen Freiheiten


Aber eigentlich sollte wir uns hier ja auf´s Enduro fahren konzentrieren.... eher auf das was uns verbindet und nicht auf das was uns entzweit....
in diesem Sinne.... der der Lust hat, soll fahren... der der lieber vorsichtiger ist, zuhause bleiben....und alles mit einem Maß an Toleranz für den anders Denkenden.....(nicht dass wir in die Blockwart-Zeiten zurück fallen)


EnduroJoe findet das Top
RED

RE: Corona

#110 von EnduroJoe , 02.11.2020 15:46

@RED: 10 Daumen hoch
es ist 5 nach 12


Datei wurde gelöscht - MOD


LG
Joe
------------------------------------
Alles ist möglich, nichts ist sicher ;-)


 
EnduroJoe
Beiträge: 384
Registriert am: 21.01.2019
Mopett LC4, Beta RR450R, BMW R1150R, eMTB

zuletzt bearbeitet 02.11.2020 | Top

RE: Corona

#111 von Jogi wan Kenobi , 02.11.2020 16:06

Zitat von RED im Beitrag #109
i
Insgesamt sind bis Stand heute ca. 10000 Menschen in der BRD an oder mit Corona gestorben; bei ca 1Mio Sterblichen pro jedes Jahr in der BRD, macht Corona 0,1% an der Sterblichkeit aus -> ist das eine Pandemie????



Wenn es schon an der Prozentrechnung scheitert, was ist dann vom Rest zu halten?


Jogi wan Kenobi  
Jogi wan Kenobi
Beiträge: 40
Registriert am: 27.01.2019


RE: Corona

#112 von cowy , 02.11.2020 16:13

Zitat von RED im Beitrag #109



Aber eigentlich sollte wir uns hier ja auf´s Enduro fahren konzentrieren.... eher auf das was uns verbindet und nicht auf das was uns entzweit....
in diesem Sinne.... der der Lust hat, soll fahren... der der lieber vorsichtiger ist, zuhause bleiben....und alles mit einem Maß an Toleranz für den anders Denkenden.....(nicht dass wir in die Blockwart-Zeiten zurück fallen)





👍


‎Viele Grüße, cowy ( Donie )

Es gibt immer einen Weg - Saumpfad in Reifenbreite reicht 😜


Ruxe findet das Top
 
cowy
Beiträge: 1.846
Registriert am: 21.01.2019
Mopett KLR 250, ALP 4.0, XCountry, HP 2E


RE: Corona

#113 von RED ( gelöscht ) , 02.11.2020 16:41

Stimmt 0,01%.... noch absurder die Sache um nicht zu sagen lächerlich ... und davor soll man Angst haben
Und noch ein Link zu der Übersterblichkeit
https://youtu.be/V3AzAXZmoB0


RED
zuletzt bearbeitet 02.11.2020 16:46 | Top

RE: Corona

#114 von Ebbi , 02.11.2020 16:47

Hallo,

zu behaupten, dass Pflegekräfte wenig zu tun haben und deshalb in Kurzarbeit geschickt werden - ein Schlag ins Gesicht jeder Pflegekraft, auf die Idee muß man erstmal kommen.

Glücklicherweise bzw. aufgrund des Handelns unserer Regierung sind wir bei der 1. Welle mit einem blauen Auge davongekommen, die Berichte aus Italien, Frankreich, Spanien, GB usw. waren Fake News oder waren die dortigen Verhältnisse normal? Nicht nur in Belgien ist das Gesundheitssystem derzeit überlastet, warum wohl, weil die Pommes knapp werden?

Unsere Regierung dramatisiert Corona um die Bürger besser ausspähen zu können? Die Leute reißen sich doch darum ihre Daten Google, Amazon u.a. gewinnorientierten Privatunternehmen in den Rachen zu schmeißen, dazu braucht es kein Corona, aber ausgerechnet unsere Regierung ist dabei das Problem?

Zur Installation neuer Finanzsysteme braucht man weder Corona noch Regierungen, sh. z.B. Paypal.

Die Freiheit des Einzelnen hört da auf wo die des Anderen anfängt! Der Schutz der Gesundheit der Mitmenschen wiegt für mich eindeutig schwerer als die Belastung durch das Tragen einer Maske und dem Einhalten des Abstandsgebotes.

Ob die Coronaleugner wohl den Anstand haben im Falle einer Infektion kein Krankenhausbett für sich zu beanspruchen?

Wer die von Corona ausgehende Gefahr leugnet soll dies meinetwegen weiterhin tun, aber dann haltet euch bitte konsequent von Menschen fern die diese Meinung nicht teilen!

@RED - Prozentrechnung solltest du nochmal üben.

Gruß
Ebbi


Folgende Mitglieder finden das Top: KK66 und lerntux
 
Ebbi
Beiträge: 162
Registriert am: 11.03.2019

zuletzt bearbeitet 02.11.2020 | Top

RE: Corona

#115 von RED ( gelöscht ) , 02.11.2020 17:49

der Klügere gibt nach..... damit beende ich für meine Teil die Diskussion und respektiere die Meinung des Anderen, auch wenn’s hart ist
Ich freu mich schon auf die nächste Wald und Wiese oder EFT..oder fahre alleine .... und ich werd ordentlich am Gas drehen, damit wir den Mindestabstand von 1,5 m einhalten können....und die Warnapp hab ich auch am Moped....Grün (Leerlauf), Orange .... immer wenn Ich abbiege und ..rot... damit ihr mir nicht zu nahe kommen sollt ... also well prepared.... auf geht’s


cowy findet das Top
RED

RE: Corona

#116 von lerntux , 02.11.2020 22:09

Ich hatte heute Nachmittag bei 23°C eine wunderbare Ausfahrt, dank der Regierung bei uns die keine Ausgangssperre (noch nicht ) verhängt wie z.B. in anderen Ländern.


Das Ziel ist ein Weg zu finden


cowy findet das Top
lerntux  
lerntux
Beiträge: 856
Registriert am: 22.01.2019


RE: Corona

#117 von EnduroJoe , 03.11.2020 08:28

@RED: Aufgeben werd ich bestimmt, nicht wenn man sieht wieviele ******** auf dieser Welt ihr Bestes geben um die Bevölkerung zu spalten, da werden aus Freunden über Nacht Feinde, weil z. B. ein Söder verlangt dass Bürger ihre Nachbarn ausspähen und denunzieren.
Das ist übrigens Volksverhetzung und strafbar, nach heutigem Gesetz, aber diese lassen sich auch anpassen wie gerade klammheimlich geschieht.
Da denken viele sie können ruhig in ihrem Kämmerlein weiter pennen, oder entspannt Runden drehen, findet sich bestimmt ein Depp der's richtet und seine Haut hin hält.....
Übrigens morgen ist der 4.11, Jahrestag
Wenn all die tapferen Menschen nicht wochenlang auf die Straße gegangen wären, wäre Deutschland heute immer noch geteilt


LG
Joe
------------------------------------
Alles ist möglich, nichts ist sicher ;-)


 
EnduroJoe
Beiträge: 384
Registriert am: 21.01.2019
Mopett LC4, Beta RR450R, BMW R1150R, eMTB

zuletzt bearbeitet 03.11.2020 | Top

RE: Corona

#118 von RED ( gelöscht ) , 03.11.2020 09:12

EnduroJoe: ich geb auch nicht auf.... zumal in Argentinien die Bevölkerung durch Streiks und Proteste die Regierung dazu bewegen konnte, den Lockdown zu beenden..... manche sind halt schneller und manche brauchen länger...


RED

RE: Corona

#119 von Ebbi , 04.11.2020 12:54

Hallo,

"Im Kampf gegen die zweite Welle der Corona-Krise hat Niedersachsen die Höchstarbeitszeit für Pflegekräfte erneut auf bis zu 60 Stunden pro Woche erhöht."
Quelle: https://www.nord24.de/der-norden/Pflege-...oben-50402.html

Hört sich für mich nicht nach Kurzarbeit und Arbeitsmangel an.

Gruss
Ebbi


 
Ebbi
Beiträge: 162
Registriert am: 11.03.2019


RE: Corona

#120 von lerntux , 04.11.2020 20:26

Kurzarbeit ? Bei denen nicht. Die holen jetzt sogar die Bürokräfte um sie als Pflegekräfte einzuarbeiten.
Nicht zwingende Operationen werden inzwischen auch wieder verschoben.
Kann nur empfehlen sich mit Klinikmitarbeitern zu unterhalten, falls ihr welche kennt.
Und wenn Ihr welche kennt, dann müsstet ihr erkennen das die nicht mehr gut aussehen.
Abgearbeitet, kaputt und müde.


Das Ziel ist ein Weg zu finden


lerntux  
lerntux
Beiträge: 856
Registriert am: 22.01.2019

zuletzt bearbeitet 04.11.2020 | Top

   

Demos gegen Motorrad Fahrverbote
Film-Bild-Rätsel

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz